Monthly Archives: March 2018

Erfolgsserie „Das Haus Anubis“ geht auf Sendung

Die Gemeinschaftsproduktion von Studio100 und Nikelodeon, welche ihren Staffelauftakt am 29. September letzten Jahres feierte, geht ab Montag, dem 15. Februar mit dem Titel „Das Geheimnis des Grabmals“ in die zweite Runde. Die deutsche Version des belgischen Formats „Het Huis Anubis“ zeichnet sich mit Bestandteilen aus Drama, Mystery und Humor aus, vor allem Kinder im Altersbereich von 8 bis 14 Jahren werden von der Serie angesprochen.

Durch den enormen Erfolg in den drei Beneluxstaaten beschloss das Produktionsduo, die Daily-Soap mit deutschen Schauspielern nachzuspielen anstatt diese nur zu synchronisieren. Die Mühe hat sich gelohnt, was man an kontinuierlich steigenden Einschaltquoten sehen kann. Die Story beginnt mit einem Neuzugang im Internat Anubis. Nina (Kristina Schmidt) hat fiktiv, wie auch real einen schweren Start. Die 20 jährige wurde von unserer Agentur starboxx, trotz fehlender Schauspielausbildung für die Hauptrolle vorgeschlagen und konnte sich durch ihr großes Talent gegen viele Mitbewerber durchsetzen.

Der Neuling im Internat trifft auf wenig Sympathien, da die vorherige Zimmerbewohnerin unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Um akzeptiert zu werden muss Nina eine Mutprobe bestehen, sie soll auf den verbotenen Dachboden steigen. Doch was sie dort findet wirft erneut ungeklärte Fragen auf, somit beginnt die spannende Suche nach des Rätsels Lösung, wobei noch weitere Geheimnisse über das sagenumwobene Internat ans Licht kommen. Ob wir Klarheit über Luzys Verschwinden und eine Vielzahl weiterer Mysterien bekommen werden, wird sich im zweiten Teil der ersten Staffel zeigen. Also auf keinen Fall verpassen, denn nichts ist wie es scheint im Haus Anubis! Jetzt auch bald als Slot im Spin Palace Casino.

Interessante Gadgets im Lifestyle-Magazin finden

Ein Gadget ist eine technische Spielerei, mit der vor allem Alltagssituationen besser überstanden werden sollen. Bekannt sind Gadgets schon seit sehr vielen Jahren und das vor allem aus Comic-Serien. Wer kennt nicht die Comcifigur Professor Gadget, mit seinen ungewöhnlichen technischen Tricks und Kniffen? Auch in heutigen Hollywood-Filmen kommen sehr viele Gadgets zum Einsatz, denn was wäre James Bond ohne die technischen Details seiner Autos und Alltagsgegenstände?

Diese kleinen Helferlein für den Alltag sind meist zum Mitführen gedacht und sind daher recht klein. Vor allem steht aber der Spaßfaktor bei Gadgets im Vordergrund. Es gibt sehr viele verschiedene Gadgets, deren Nutzen sehr unterschiedlich ist. Daher werden durch die Medien häufiger Tests durchgeführt, ob durch das ein oder andere Gadget das Leben wirklich einfacher gemacht wird. Die Ergebnisse dieser Tests sind recht unterschiedlich und nicht selten erweist sich ein Gadget als völlig unbrauchbar. Aus diesem Grunde streiten sich auch die Geister, ob man diese vielen kleinen Helferlein wirklich benötigt. Informationen über viele Gadgets kann man beispielsweise in einem Lifestyle-Magazin bekommen. Hier werden immer wieder die außergewöhnlichsten Gadgets vorgestellt. Neben der Funktion und Funktionalität wird meist auch eine Einkaufsquelle bekannt gegeben, sodass man gleich auch weiß, wo man diese sinnvollen Helfer kaufen kann. Alternativ zu einem Lifestyle-Magazin kann man sich auch im Internet umschauen. Durch die Suchmaschinen findet man schnell Hintergrundinforationen zu den unterschiedlichsten Gadgets.

Besonders häufig kommen Gadgets im Bereich des Outdoor-Funs zum Einsatz. So gibt es Helferlein für das Campen in freier Wildbahn, Dinge die das Mountainbiken erleichtern sollen oder Gadgets, die Wandertouren vereinfachen. Wer immer absolut auf dem Laufenden sein möchte und die neusten Trend nicht verpassen mag, der sollte sich ein Abo für ein Lifestyle-Magazin besorgen. Da hier immer wieder die neusten Trends aufgegriffen und detailliert vorgestellt werden, entgeht einem sicherlich keine neuste technische Errungenschaft im Bereich der Gadgets.